Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) basiert auf einer Jahrtausend alten Vorstellung, dass der Körper aus Energie (Qi, "Tschi") besteht. Qi ist die Grundlage von allem Lebendigen in der Natur. Der Mensch wird in der TCM, als ganzheitliches Wesen angesehen, dass in die Natur eingebunden ist.

Wenn das Qi im Körper durch Lebensumstände und äussere Einflüsse blockiert wird, entstehen Beschwerden und Schmerzen. Ziel der Akupunktur ist es, das Qi wieder zum Fliessen zu bringen und so das Ungleichgewicht zu harmonisieren.

Die TCM umfasst verschiedene Diagnosetechniken (Befragung, Pulstastung, Zungendiagnose) als auch Therapieformen (Akupunktur, Kräuter, Tuina, Qigong, Ernährung, Astrologie).